29. August 2010

Höchste Zeit, mal wieder was von uns hören zu lassen. Die Sommerpause war ja nun lang genug, also los geht's in die zweite Jahreshälfte. Da stand nun der Tag der offenen Tür an und wie immer kamen Alt- und Neubekannte vorbei, um sich selbst davon zu überzeugen, wie ein richtiger Guhru sein Leben auf der Tanke verbringt. Wenn man so sagen darf, ein wenig neidisch ist man schon als Schrauber, so ein Ambiente sein Eigen nennen zu dürfen. Wer kann schon von der Küche direkt in die Schrauberhalle. Wie immer war es ein gemütlicher Tag in abwechslungsreicher Runde. Selbst das Wetter hat es gut gemeint und der Grill konnte ganztägig seiner Bestimmung gerecht werden. Gegen 24 Uhr ging dann auch der letzte Gast schlafen, standesgemäß in Guhrus Gästehaus, einem OPEL-BLITZ-Wohnmobil. Danke an alle, die da waren und hoffentlich auf ein Wiedersehen in 2011. Keine Scheu vor fremden Leuten, es darf sich ruhig in die Runde gesetzt werden, wir beißen nicht.

Jetzt schon mal vormerken: der Termin für die diesjährige Weihnachtsfeier steht fest, siehe Rubrik "Termine".

Da wäre noch eins: im nächsten Jahr gibt es zum 10. Mal das Monzaguhrutreffen. Aus diesem Anlaß haben wir beschlossen, wie immer das Treffen im Mai und als kleines Highlight ein zweites Treffen im September stattfinden zu lassen. Damit auch alle, die sich seit Jahren vorher ankündigen, es aber doch nicht schaffen, eine zweite Chance bekommen.

Selbstverständlich gehen wir aber davon aus, dass wir uns dann an beiden Treffen sehen werden. Die Termine werden in Kürze unter der Rubrik "Termine" veröffentlicht.

So, nun genug geschrieben. Ein kleiner Aufruf am Rande für 2011: Wir suchen noch ein paar Pokalsponsoren. Bitte beim Guhru oder im Chefsekretariat melden. Das war es jetzt aber wirklich.

Die Tanke lässt grüßen

Der Bewohner und die Chefsekretärin

Zu Besuch beim Guhru_neu

 Peter aus Bünde beim Guhru

 

Boris beim Guhru

© Monzaguhru | Design by: LernVid.com