01. Januar 2014

Willkommen im Jahr 2014,

 

mögen alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.

 

 

Neues Jahr, neues monzaguhru.de..

 

Es gibt, ab sofort, einen neuen Webmaster. Die Zusammenarbeit mit Joachim habe ich beendet. Ich wurde das Gefühl nicht los auf der Stelle zu stehen.

Unserer Neuer ist gar nicht so neu. Kenje, unser ewiger Praktikant, wagt es, die Seite zu leiten und wie ihr sehen könnt, hat sich ja schon etwas getan.

 Der Guhru will mit der Zeit gehen und da ist auch mal eine Veränderung angebracht. Wir werden sehen, wohin der Weg im Jahr 2014 geht, das Beste zu geben,

die Seite noch besser zu gestalten.

 

Ein kleiner „Rückblick 2013“ vom Guhru himself.

 

Nicht alles was ich mir gewünscht habe, ist so gelaufen wie es sollte. Es ist wirklich nicht immer einfach, Alles & Allen gerecht zu machen. Da kann es durchaus sein, dass das ein oder andere doch mal zu kurz kommt

und vom Guhru auch einmal vergessen wird. Es gibt auch hinter dem Guhru einen Menschen, seine Familie, die an erster Stelle steht. Diese möchte auch versorgt werden!Hier gibt es auch Probleme,

die anfallen und gelöst werden müssen. Manchmal trügt der Schein nach draußen und wenn man auf der heiligen Tanke steht, wird einem gar nicht so bewusst, wie viel Liebe und Arbeit hier reingesteckt wurde.

Jeder Cent, der übrig ist, trägt dazu bei, die monzaguhru IG am Leben zu erhalten. Das bedeutet auch, nur weil hier viel herrum steht, heißt es nicht gleich: „Reichtum“. Nur durch harte Arbeit und an den Glauben

an sein Hobby, kann man überleben. Sonst wäre eine einfache Mietwohnung  wesendlich leichter.

Für die die es nicht wissen, der Guhru ist alleinerziehender Vater von 2 Mädels. Da ist es wirklich nicht einfach, finanziell über die Runden zu kommen, zumal, wenn man auf Hilfe vom Amt angewiesen ist.

Desto schlimmer finde ich, wenn wir: die monzaguhru IG, helfen wollen, unsere Teile zum Selbstkostenpreis weitergeben, dann immer dieses ewige „Verhandeln-„ und geht’s „noch billiger-Tour“.

Die Lieblingsfrage: „Ist da schon Porto mit drin?“ Denkt mal darüber nach!!!! Dann wäre auch noch zu erwähnen, wir werden uns vornehmen, keine zig e-mails für irgendwelche Teileanfragen zu beantworten.

 Entweder, es wird gebraucht oder nicht. Es kann durchaus sein, dass das gesuchte Teile schon 28-35 Jahre alt ist und seit Jahren eingelagert ist. Seit froh, das es überhaupt dann noch bei uns zu finden ist,

weil bei Opel könnt ihr lange suchen.

 

2014 in der Schnellübersicht:

 

  •  Neuer Webmaster,
  • Techno Classica – Essen,
  •  Monzaguhru-Treffen im Mai,
  •  Markenoffenes Monzaguhru-Treffen im September.

 

Da kommt sicherlich noch so einiges hinzu.

 

Nach langen überlegen habe ich beschlossen 2 neue / alte Bekannte ins Team zu holen. Sie sind schon lange im Hintergrund für monzaguhru.de tätig.

Zwehn und Mark werden sie genannt, natürlich beides Monza-Fahrer. Sie fahren durch ganz Deutschland um die letzten vergessenen Boliden abzuholen.

Daher haben sie auch einen Platz im Team verdient.

 

Guhru sagt: „Genug gesagt, lasst uns das Jahr erst einmal beginnen!“

 

Der Monzaguhru, sein Team wünschen Euch allen eine beulenfreie Saison 2014 und wünschen uns, das wir uns dann im Mai alle sehen.

 

Zu Besuch beim Guhru_neu

 Peter aus Bünde beim Guhru

 

Boris beim Guhru

© Monzaguhru | Design by: LernVid.com